Nachlass Marianne und Leopold Kahn

Die Dokumente des jüdischen Ehepaares betreffen vor allem die Zeit des Ersten Weltkrieges sowie die Zeit des Nationalsozialismus.

Der Nachlass enthält u.a. folgende Original-Dokumente:

  • einen sogenannten „Landsturmschein“
  • ein Buch mit Eintragungen aus der Zeit des Ersten Weltkrieges von Gustav Kahn
  • Reichsfettmarken für Juden aus der NS-Zeit
  • einen Judenstern
  • eine Arbeitskarte der Jüdischen Selbstverwaltung des Konzentrationslagers Theresienstadt von Adolf Kahn
  • weitere Belege und persönliche Notizen aus der NS-Zeit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.